Update-Informationen für die Version 4.0 "DSGVO"

Erweiterungen und Anpassungen für die EU-Datenschutzgrundverordnung

Ihr MVP erfüllt jetzt (soweit assfinet bekannt) die Anforderungen aus der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Dazu wurden umfassende Änderungen im Programm vorgenommen:

  • Für Personen-Datensätze (Kontakte, Kunden) können jetzt Informationen zur Datenverarbeitung gespeichert werden.
  • Für die Information Ihrer Kunden ist der Textbaustein Informationen zur Datenverarbeitung standardmäßig verfügbar.
  • Personen können auf Anforderung Ihre Daten in elektronischer Form automatisiert bereitgestellt bekommen.
  • Personen-Datensätze und deren nachgelagerte Datensätze können auf Basis frei definierbarer Fristen automatisiert und auch individuell für die Verarbeitung gesperrt werden.
  • Die Datenbank Ihres ASSFINET MVP kann verschlüsselt werden.
  • Anforderungen aus „Privacy By Default/Design“ wurden im Programm umgesetzt.

Für weitere Informationen lesen Sie bitte den Bereich Umsetzung der EU-Datenschutzgrundverordnung in der Hilfe.


assfinet collaboration

assfinet collaboration ist die datenschutzkonforme, workflow-unterstützende Kommunikations-Plattform für Kunden, Untervermittler und Gesellschaften. Sie teilen Informationen und Dokumente jederzeit verschlüsselt mit allen Kommunikationspartnern. Mit der neuen Version 4.0 können Informationen aus einem Vorgang im MVP mit mehreren Empfängern und Vorgängen in der assfinet cloud geteilt werden.

  • Wenn Sie nicht auf die Erledigung einer Hintergrundaufgabe für die Synchronisierung warten möchten, können Sie die komplette Synchronisierung mit einem Klick jetzt auch über die Toolbar im MVP direkt ansteuern.
  • Freigeschaltete Kunden und Dokumente werden im MVP jetzt grün hinterlegt angezeigt.
  • Im Adressauswahldialog der Freischaltung kann jetzt eine Adresse per Doppelklick ausgewählt werden
  • Kunden-Freischaltungen für collaboration können nur durch Administratoren durchgeführt werden. Der Erklärungstext dafür und für das Teilen von Informationen ohne explizite Bestandsfreischaltung wurde verbessert. Es ist nicht notwendig, den Kunden freizuschalten, um Informationen mit ihm über collaboration zu teilen!
  • Der Menüpunkt "Drive-Übersicht" im Kunden wurde entfernt, die Übersicht bietet keinen Mehrwert für Anwender.
  • Der Menüpunkt zur Ermittlung des Freischaltungsstatus für Dokumente wurde aus der Kundenübersicht entfernt, da er über den Postbestand aufgerufen wird.

Kunden / CRM

  • In der Maske zur Kundenliste ersetzt die Option "Berechnete Felder im Ergebnis anzeigen" die alte Option "Selektion um berechnende Vertragszahlen erweitern", da mit der Option neben den Vertragszahlen auch weitere berechnete Felder wie Arbeitgeber und Partnername gelistet werden können. (SUP-126285)
  • Die IBAN-Validierung wurde in den einzelnen Erfassungsmasken verbessert. Bei korrekter IBAN-Eingabe können auch die weiteren Bankfelder (KontoNr, BLZ, BIC und Bankname) übernommen werden. (SUP-126069)
  • Aktualisierung der BLZ-Quartalsdaten per 05.03.2018 (SUP)
  • Dashboard: Das Übersicht-Widget für Verträge lädt die Bankverbindung aus dem Kunden, wenn es sich um einen Lastschrift-Vertrag handelt, der keine abweichende Bankverbindung hat. So kann direkt aus dem Vertrag beauskunftet werden, welche Bankverbindung für den Einzug verwendet wird. (SUP)
  • Vertragsserienmails: Der Dialog für den Anhang verwendet jetzt wieder korrekterweise als Standardeinstellung den Kundenpostbestand (SUP-126527)
  • Druck Termine/Aufgaben/Kontaktnotizen: Unnötige Zeilenumbrüche aus Druck Info-Feld entfernt. Der Inhalt des Info-Feldes wird jetzt aus dem HTML-Original in Rtf konvertiert, um bei der Konvertierung von HTML nach Text entstehende unnötige Zeilenumbrüche aus Internet Explorer-Kompatibilitätsmodus zu verhindern.
  • Parserfunktion "HtmlToRtf" eingeführt, die HTML-Memofelder aus Office 365 als Rtf ausgeben kann (SUP-121177)
  • Eine Freie Selektion ist jetzt auch über den Sachbearbeiter möglich. (SUP-123142)
  • Unnötige Meldung "Diese Adressen kenne ich aber schon" im E-Mail-Auswahldialog entfernt. (SUP)
  • Drap&Drop: Übernahme aus Outlook und anderen Stream-Providern umgestaltet, Fehlerbehandlung angepasst (SUP-121294)
  • Der Geschäftsvorfall Serienbrief erstellen mit Archivierung der einzelnen Dokumente im Postbestand funktioniert jetzt auch mit großen Datenmengen korrekt (INB-83316)
  • Beim Kundenimport (KI) werden die Felder "Geschlecht" und "Kunde seit" nicht mehr automatisch überschrieben. (AMS4-11557)
  • Beim Kundenimport (KVI) werden die Felder "Anlagedatum", "Anlagezeit" und "Anlagebearbeiter" nicht mehr automatisch überschrieben. (AMS4-11557)

DMS / Postbestand

  • Die automatische Dokumentenzuordnung für BiPRO Dokumente ist standardmäßig aktiv, unterschiedliche Vorbelegung von Einstellungsdialog und Dokumenteneingang korrigiert (SUP)
  • Dokumenteneingang: Dialog "Automatische Zuordnung" weitgehend an das Layout angepasst, Checkbox "Archivierungsdialog" speichert jetzt die letzte Einstellung (AMS4-11494)
  • Die Dokumententypen POLICE und SCHADENABSCHLUSSMELDUNG können jetzt optional beim Archivieren zugehörige Vorgänge auf Erledigt setzen.
  • Der Dokumenttyp SCHADENABSCHLUSSMELDUNG kann jetzt optional beim Archivieren einen offenen Schaden abschließen.
  • POLICE, SCHADENABSCHLUSSMELDUNG und BERATUNG können jetzt automatisch bei Archivierung in bereits über assfinet cloud geteilten Vorgängen hochgeladen werden.
  • Wenn der Versicherer die Schadenmeldung über BiPRO liefert, kann eine mitgelieferte Schadennummer automatisch eingetragen werden.
  • BiPRO-Transfer: Korrektur des Dokumentenratings (SUP-125532)
  • BiPRO-Transfer: Bei der Identifikation von Dokumenten kann die Suche nach einem Sammelvertrag
  • Beim Verschieben im DMS-Eingang wurden nur blaue Ordner angezeigt.
  • Der Cursor bleibt im Dokumenteneingang bei E-Mail-Abruf, BiPRO-Abruf und Löschen ausgewählter Datensätze auf dem zuletzt markierten Datensatz stehen und springt nicht mehr an den Start der Liste, ohne die Vorschau entsprechend anzupassen
  • Das Browsen durch Dokumenteneingang und Postbestand kann nach erstmaligem Laden einer PDF-Datei jetzt auch mit den Pfeiltasten durchgeführt werden, ohne dass der Focus auf der Liste verloren geht (AMS4-11563)
  • Erstellte Serienbriefe erhalten mit der Ablage in den einzelnen Postbeständen bei aktiver Kundencloud jetzt ebenfalls automatisch das Schlagwort PORTAL. (AMS4-11517)
  • Die automatische Aktualisierung des E-Mail-Posteingangs im Dokumenteneingang wird jetzt nur noch ausgeführt, wenn das Fenster geöffnet ist, um willkürlichen Fensterwechsel zu verhindern. (AMS4-11572)
  • Die Schaltflächen zur Vorschau von Word-Dokumenten werden wieder korrekt angezeigt. (AMS4-11489)
  • Wurde das Programm beendet, während ein Postbestand offen war, konnte es zu einer Fehlermeldung kommen. (AMS4-11577)
  • Die Vorschau für MSG-Dateien wurde etwas verbessert (AMS4-11568)
  • Der Import von Outlook-Mails und die Vorschau von Outlook-Dateien wurde weitgehender abgesichert. (AMS4-11597)
  • Der Text zur Systembenachrichtigung per E-Mail über ein neues Dokument im Dokumenteneingang wurde erweitert. (AMS4-11574)
  • Bei Drag&Drop von E-Mails aus Outlook werden die Titel im Dokumenteneingang wieder lesbar dargestellt. (AMS4-11604)
  • Probleme bei der Verwendung der Vorschau mit PDF-Dateien verhindern (SUP-123880)
  • Beim Öffnen des Fensters von E-Mail Anhängen aus DMS wird nicht selektiert, um ein Einfrieren von bei großen Datenmengen zu verhindern. (SUP-125324)
  • Temporäre Dateien, die von der Vorschau in Dokumenteneingang und Postbestand abgelegt werden, werden jetzt häufiger gelöscht (SUP)
  • Das Problem bei der Darstellung von Bild-Anhänge in wurde behoben. (SUP-122931)
  • Das Problem bei Nutzung der Beschreibungs-Variable in Textbaustein und E-Mailbearbeitung bei Vorgängen wurde behoben. (SUP-124643)
  • Das Problem mit der Beibehaltung der letzten Ordneransicht im Dokumenteneingang wurde behoben. (SUP-126163)
  • Transaktion im Archivierungsdialog entfernt um Datenverlust im Fehlerfall „Absturz Vorschau PDF-Datei“ vorzubeugen (SUP-120803)
  • Das Problem mit dem nach dem Punkt abgekürzten Titel der Systembenachrichtigung wurde behoben. (SUP-124547)

E-Mail

  • Das Problem beim Öffnen von Mails wurde korrigiert. (AMS4-11519)
  • Die Darstellung von E-Mails wurde etwas verbessert. (SUP-125872)
  • Eine Kontakt-Adressexport kann als vcard jetzt ebenfalls per E-Mailanhang über die E-Mail erfolgen. (AMS4-11566)
  • E-Mails können jetzt, per gedrückter STRG-Taste, in einem eigenen Fenster geöffnet werden (SUP-122986)
  • Zugriffsprobleme beim Datenimport aus Outlook gelöst. (SUP-121294)

Dashboard

  • Courtageverlauf über Dashboard darstellbar (AMS4-11544)
  • Das Postbestand Widget wird bei Benutzern mit eingeschränktem Zugriff schneller geladen. (AMS4-11544)
  • In dem Dashboard Widget "Text Felder" funktionierten nur Links in der ersten Spalte (SUP-123008)
  • Reiter können nicht mehr in ein Dashboard gezogen werden. (INB-79799)
  • Vor dem Scrollen des Dashboards immer prüfen ob Scrollen möglich ist. (INB-81681)
  • Bei Anwendern mit dem InfoCenter Recht "Einträge der eigenen Abteilung einsehen" traten im Dashboard u.U. Fehler auf. (INB-81533)
  • Die Vorgangsliste in Widgets wird jetzt absteigend sortiert

Vorgänge / Beratungsprotokoll

  • Sind in den Adressdaten nur Mobiltelefondaten hinterlegt, so wird diese im Vorgang mit in den Ansprechpartnerdaten mit übernommen. (Ansprechpartner-Telefon im Vorgang auf 35 Zeichen erweitert; in SADRESS wurde mal dieses Feld auf 35 Zeichen vergrößert) (AMS4-11514)
  • Die Maske "Beratungsdokumentation" im Vorgang wurde erweitert und an EU-Doku+ angepasst (AMS4-11454)
  • Im Vorgang können jetzt Textbausteine für die Eingabe einer Aktivität verwendet werden. Die Textbausteine berücksichtigen den Vorgangskontext.
  • Die Vorauswahl für Vorgangs-Textbausteine verwendet den Katalog "COLLABORATION"
  • Die Vorauswahl für Textbausteine zum Beratungsprotokoll verwendet den Katalog "EUDOKU+"
  • Die Textbaustein-Auswahl kann jetzt für bestimmte Anwendungsfälle optional mit Katalog-Filter versehen werden (AMS4-11553)
  • Das Problem der Benachrichtigung an ausgewählte Personen zu einem Vorgang wurde beseitigt. (SUP-123924)
  • Beim manuellen Beenden eines Vorgangs wird jetzt auch der zugehörige, automatische Workflow beendet (SUP-123033)
  • Vorgänge sollten in einer Auswahlliste über den Betreff unabhängig der Groß- und Kleinschreibung gesucht werden können. (SUP-126746)
  • Der Inhalt der Beschreibung kann in der InfoCenter-Liste wieder sichtbar dargestellt werden. (SUP-123189)

Workflow

  • Bei Starten eines Workflows muss dieser nicht erst einmal gespeichert werden.
  • Aus dem Adress-Workflow wird auch bei eingeschaltetem Dashboard direkt die Bearbeitungs-Maske geöffnet.
  • (Neu umgesetzt) (AMS4-11480)
  • Bei Start eines Workflows-Schadens wird die Vertragsliste jetzt gefiltert angeboten.
  • Zum Workflow-Schaden kann jetzt die Vertrags-Hauptverknüpfung im Vorgang nachträglich zugewiesen werden. (INB-80617)

Verträge

  • Die Anlagenteile zu Verträgen können wieder bearbeitet werden. (AMS4-11472)
  • Über eine neu allgemeine Einstellung können die Spartendaten in der Vertragsmaske direkt neben dem Datenreiter angeordnet werden. (AMS4-11453)
  • Bei einer Agenturänderung im Sammelvertrag wird nun beim Speichern die Courtage neu ermittelt. (AMS4-11579)
  • Bei Wechsel der Vermittlernummern wurden auch Vertragshistorien mit angepasst.
  • Die Beschränkung des Gesellschaftskürzels auf 10 Zeichen beim Vertragswechsel entfernt. (SUP-124099)
  • Inaktiv-Checkboxen im Neuanlage Vertrag-Dialog wirken sich jetzt konsistent aus (SUP)
  • Die Auswahl-Liste zur Versicherten Person in der BAV-Spartenmaske entspricht jetzt der Auswahl in der PRV-Spartenmaske. (SUP-123378)
  • Das Problem beim Wechsel von Vermittlerkonten mit Groß- und Kleinschreibung wurde behoben. (SUP-124533)

GDV-Import

  • GDV-Import: Filterung nach Vertragsnummer in separaten Button verlagert, Update-Events für die Buttons korrigiert, damit die Actions nicht beim Markieren des letzten Datensatzes deaktiviert werden
  • GDV Sammelvertragsimport: Der Umgang mit Wechsel der Vertragsreihenfolge innerhalb Bündel-Datenlieferung wurde verbessert (AMS4-11556)
  • GDV-Import: Erweiterung des Mappings für KFZ (KFZ207 Zul. Gesamtgewicht aus 210.050.2.1.034, KFZ221 Aufbauart (LKW) aus 0210.050.2.1.032) (EVD-799)
  • GDV-Import: Abbuchung und Kontodaten für den Sammelvertrag eintragen (SUP)
  • In GDV-Importen mit DOS-Zeichensatz werden die Umlaute nun korrekt umgewandelt. (SUP-122582)
  • GDV-Import: Das Kennzeichen Abbuchung wird jetzt korrekt aus den GDV-Daten gesetzt
  • GDV-Import: Beim Import von Lastschrift-Verträgen wird geprüft, ob die Bankverbindung der im Kunden entspricht. Wenn sie abweicht, wird sie in den Vertrag übernommen
  • GDV-Import: der Beitrag wird für die Sparte Hausrat auch in alten Versionen korrekt gelesen. (SUP-123610)
  • Der Teiler für die Wagnismenge in GDV-Dateien wurde korrigiert. (SUP-125635)
  • GDV-Import: Die Option "Abweichende Sparten ignorieren" greift nun auch bei Vertragsnummern mit Leerzeichen. (SUP-122903)
  • GDV-Import: der Button "Schreiben" ist nach dem Öffnen des GDV-Arbeitsbereiches nicht mehr aktiviert. (SUP-126954)
  • GDV-Import: der Button "Schreiben" ist nach dem Einlesen von GDV-Daten nicht mehr deaktiviert. (SUP-126954)
  • GDV-Importskript: Auslesen des Vertragsstatus aus dem 210er Satz über direkten Zugriff auf die GDV-Quelldatei (INB-82122)
  • GDV-Import: Erweiterung des Mappings für KFZ (KFZ207 Zul. Gesamtgewicht aus 210.050.2.1.034, KFZ221 Aufbauart (LKW) aus 0210.050.2.1.032)

Rechnungswesen

  • Sammelrechnungsdruck: Mit dem Parameter INKASSO/SAMMELRECHNUNG_VARIANTE_2 kann jetzt der Sammelabrechnungsdruck für alte Sammelverträge ohne Klammer je System aktiviert werden. (INB-80906)
  • Rechnungsdruck: das Sammelrechnungsformular wird nur verwendet, wenn im Hauptsammelvertrag die Einzelabrechnung = Ja angehakt ist.
  • Sind im Vertrag nur Sammelkennzeichen eingetragen, wird die Abrechnungen ohne Sammelrechnungsformular gedruckt. (INB-80906)
  • Die Vertragsauswahl in der Provisionskontrolle umfasst nun auch die Stati "FREMD" und "STORNO". (INB-83174)
  • Buchung bei existierenden Prämienzahlern und Beteiligungen: in den Buchungssätzen werden die richtigen Vermittlerkonten geschrieben
  • -Abrechnung Gesellschaft (Inkasso VU): in der Abrechnung wird in den Buchungssätzen das Vermittlerkonto nicht mehr geändert. (INB-83626)
  • Frage nach Leerung der Kostenstelle aus Produkt mit abweichender Kostenstelle entfernt (INB)
  • Für eine Gesellschaftsabrechnung wird das Vermittlerkonto in der Offenen Posten-Liste berücksichtigt. (INB-82808)
  • Im das Menüband zum Schadenzahlungsjournal ist die Selektions-Schaltfläche auch wieder verfügbar. (INB-82100)
  • Performance Selektion Abrechnungen mit Einschränkung auf Zahlungsrichtung gesteigert (SUP)

Auswertungen und Selektionen

  • Selektionen in Freien Selektion können jetzt auch das Dokument selbst als Zielobjekt haben, sodass auch den selektierten Dokumenten Schlagworte zugewiesen werden können.
  • Zudem können jetzt auch in der Dokumentensuche Dokumente markiert und per Sammelbearbeitung angepasst werden. (AMS4-11492)

con:center

  • ExtranetBrowser: Nachdem "Verwerfen" abgebrochen wurde, kann wieder gespeichert werden. (AMS4-11527)
  • Korrektur der Vertragsauswahl für den con:center Wiedereinstieg (AMS4-11520)

Datenbank

  • Deadlock beim Speichern der Verwendungsanzahl von Formularen verhindern. (AMS4-11474)
  • Hinweis vor dem Beginn der Kundencloud-Vorbereitungen eingebaut. (AMS4-11570)

Administration

  • Der Dienst ASSFINET Geplante Aufgaben wurde stabilisiert.
  • Qualitätssicherung: Diverse kleine Memleaks in der collaboration-Kommunikation beseitigt
  • Qualitätssicherung: Der collaboration-Erstexport geht jetzt robuster damit um, wenn Nutzer parallel im System weiterarbeiten
  • Qualitätssicherung ASSFINET Geplante Aufgaben: Speicherleck bei con:center-Import korrigiert
  • Qualitätssicherung ASSFINET Geplante Aufgaben: Der E-Mail-Dienst arbeitet jetzt bei langen Laufzeiten stabiler. (AMS4-11613)
  • Das Log des Schedulers zeigt nun den aktuellen Mandanten an. (SUP-125389)
  • Logging korrigiert, damit der Dienst Fehler beim Dokumentenupload mitschreibt. (AMS4-11555)

Allgemeine Änderungen

  • Performance Schadenliste und Schaden öffnen gesteigert (SUP)
  • Informationsdialog etwas aufgeräumt und auf einen modernen Stil umgebogen (SUP)
  • Probleme mit der vertikal geteilten Ansicht behoben (SUP-122645)
  • Das Problem mit der Schriftgröße in Terminen und Kontaktnotizen wurde behoben. (SUP-122763)
  • Die Ordnerliste passt sich im Dokumenteneingang ebenfalls mit Änderung der Fenstergröße an. (SUP-122801)
  • Das Problem beim Löschen einer Verknüpfung per Rechtsklick aus der Verknüpfungsliste wurde behoben.
  • Das Problem beim Speichern von geänderten Listen-Einstellungen wurde behoben.
  • Das Problem beim Speichern von Farbeinstellungen in Listen wurde behoben. (SUP-124604)
  • Über die Mandanten-Verwaltungsmaske können auch die Kontaktdaten wieder bearbeitet werden. (SUP-124475)
  • Beim Export von Listen konnte u.U. der vergebene Name abgeschnitten werden. (SUP-123669)

Allgemeine Benutzeroberfläche

  • Titel von Lesezeichen können jetzt individuell bearbeitet werden;
  • Der Lesezeichentitel zum Vorgang wird nun zusätzlich mit der Angabe zu Hauptverknüpfung angelegt (AMS4-11522)
  • Der Maskenaufbau konnte bei der Adressdatenmaske beschleunigt werden.
  • Die PLZ-/Orteingabe wurde in der Adressdatenmaske an die Kunden- und Vermittlermaske angeglichen. (AMS4-11581)
  • Im Vorgang wurde die Anzeige der Aktionsauswahl vergrößert.
  • Verhalten und Aussehen der Fenster weiter vereinheitlicht.
  • Fenster welche außerhalb des Monitors geöffnet werden, da sie zuvor z.B. auf einem System mit mehreren Monitoren geöffnet wurden, werden jetzt automatisch in den sichtbaren Bereich verschoben.
  • Modale Fenster verdecken nicht länger Fenster aus anderen Programmen.
  • Die Farbgebung, des eingestellten Designs, wirkt sich auf mehr Fenster und mehr Fensterelemente aus. (SUP-125694)

Fehlerkorrektur

  • Ein Mehrfachaufruf der Kontoauszugsliste führt nicht mehr zum Fehler. (INB-80167)
  • Nachdem ein Dashboard kopiert wurde, ließen sich u.U. andere Dashboards nicht mehr bearbeiten (INB)
  • Das Problem beim Einstellen einer Terminzeit zu einem Termin wurde beseitigt. ( SUP-125264 ) (INB-83940)
  • Um den Fehler "Insufficient Memory" beim Selektieren von Briefen zu vermeiden, wird die Selektionmenge begrenzt. (INB-80647)
  • Korrektur für das Kopieren von Usern mit AMSPK (INB-80688)
  • Das Speichern von con:center Zugangsdaten im Benutzer funktioniert jetzt korrekt. (INB)
  • Folgefehler im Importcenter nach Abruf ohne Kandidaten abfangen (INB)
  • Bei einer Passwort-Änderung kann der Freischalt-Button nicht mehr aufgerufen werden, da es sonst zu einem Fehler kommt. (INB-82993)
  • Den Integerüberlauf der MessageID abfangen. (INB-80877)
  • Wenn man während die Rechtschreibprüfung aktiv war, das Fenster wechselte, kam es vor, dass nicht mehr reagierte. (INB-80187)
  • Fehler "Seite nicht gefunden" bei Vorschau behoben (INB)
  • Bei Eingabe eines fehlerhaften SQL-Statements erscheint jetzt eine entsprechende Meldung. (INB-80558)
  • ELOv2 Löschen von Schäden, Verträgen, Kunden ... auch bei Verwendung von ELO wieder möglich.
  • Wurde beim Schließen des Browserfensters der gesamte Reiter geschlossen, trat ein Fehler auf (INB-80578)
  • Fenster nur entsperren, wenn diese tatsächlich gesperrt sind. (INB-80566)
  • In den Einstellungen den PageControlChange erst zulassen, wenn FormShow fertig ist. (INB-82024)
  • Beim Speichern eines Vermittlers wird die Checkbox für die Hauptagentur auf NULL-Werte abgesichert. (INB-82324)
  • Wurde beim Schließen des Browserfensters der gesamte Reiter geschlossen, trat ein Fehler auf (INB-79255)
  • ELOv2 AVs abfangen
  • INB-78834, INB-78881, INB-78927, INB-78782, INB-78405, INB-78331, INB-78813 (INB)
  • Absicherung Folgetermin (INB-82101)
  • AV im BriefeDetail (INB-78813)
  • Das Problem bei Gruppierung der Feld "Anmerkungen" im Journal Schadenzahlungen wurde behoben. (INB-80322)
  • Die Baumansicht in der Beratungsdokumentation wurde nicht immer aktualisiert, was in manchen Konstellationen zu einem Fehler führte. (INB-79424)
  • obsoleten Verweis auf die alte BiPRO Schnittstelle entfernt (INB-81224)
  • collaboration: Die Anlage eines Administrators funktioniert nun auch mit Umlauten. (INB-78224)
  • Die Tabelle der Cloud-Verwaltung löst keinen Fehler beim Aktualisieren aus. (INB-83914)
  • Beim Rerating werden bei der Kandidatensuche nicht vorhandene Vertragsnummern abgefangen. (INB-81251)
  • Beim Ausführen von Workflows konnte ein Fehler auftreten, welcher die weitere Ausführung verhinderte (INB-79323)
  • Absicherung des Favoriten-Typs (INB-81862)
  • Korrektur: Die Auswahl eines Mailanhangs zeigt wieder den Context im Kopf der Tabelle an. (AMS4-11589)
  • AMS beendet sich nicht, wenn nach einer Kundenbearbeitung auf Abbrechen geklickt wird. (HOW-69)
  • Das Problem bei der Neuanlage von Fremdverträgen wurde behoben. (MUP-3296)
  • Nach der Wiederherstellung aus einer Vertragshistorie und nach der Aktivierung einer zukünftigen Adresshistorie konnte es zu Unterschieden bei der Vertragszur Kundenverbindung kommen. (VA-47)
  • Verbesserung der Performance beim Öffnen der Cloud-Einstellungen (AMS4-11598)

Änderungen in der Version 4.0.0.45439 gegenüber der Vorversion 4.0.0.45287

Allgemeine Änderung

  • Kunden mit Status "INTERESSENT" in die Liste der sperrbaren Datensätze aufgenommen
  • In der Fristenverwaltung werden nur noch die Status von sperrbaren Datensätzen angezeigt (SUP-127551)
  • DB Version rauf, damit die Interessenten in der Sperrliste tatsächlich mit selektiert werden (SUP-127551)
  • Doppelte Anlage von Ordnern im ELO nach kopieren (SUP-127311)

Automatisierung

  • Watchdog für den Geplante Aufgaben Dienst erweitert (AMS4-11620)

DMS / Postbestand

  • Die benutzerbezogene Listeneinstellung "Optimale Spaltenbreite" zeigt jetzt auch im Postbestand Wirkung. (AMS4-11619)

Erweiterungen und Anpassungen für die EU-Datenschutzgrundverordnung

  • dbCrypt Binaries aktualisiert (DSGVO)
  • Datensatz Sperren funktioniert nur wenn die Seite "Informationen zur Datenverarbeitung" einmal sichtbar war (DSGVO)
  • Das Speichern und Verwerfen im Tab "Informationen zur Datenverarbeitung" wurde verbessert (DSGVO)

Schnittstellen

  • Wird ein Ribbonfenster ohne Reiter geöffnet, tritt jetzt kein Fehler mehr auf (AMS4-11212)

Sonstige

  • Das Öffnen der Kundensuchmaske konnte beschleunigt werden. (MUP-3181)

Verträge

  • Das Löschen von Verträgen mit vorhandenen Verknüpfungen (zu Dokumenten, Schäden, Termine oder ähnlichem) ist jetzt auch für Benutzer mit Administratorrecht oder Sonderlöschrecht mit einer abschaltbaren Sicherheitsabfrage geschützt. (AMS4-10304)

Änderungen in der Version 4.0.0.45558 gegenüber der Vorversion 4.0.0.45439

Allgemeine Änderung

  • Die Dokumenten-Vorschau wurde um die Anzeige von Bilder im jpeg-Format erweitert. (SUP-127771)

Erweiterungen und Anpassungen für die EU-Datenschutzgrundverordnung

  • Die Sicherheit der Datenbankverschlüsselung wurde durch einen zentralen Schlüsselspeicher verbessert

Fehlerkorrektur

  • Nach dem Bearbeiten des Beteiligungsverhältnisses wird die Liste der Vertragsbeteiligungen wieder automatisch aktualisiert (INB)
  • Die Höhe der Auswahllisten in "Informationen zur Datenverarbeitung" wurde korrigiert (INB)
  • Prüfung, ob die Initialisierung des Datenverarbeitungsfensters bereits erfolgt ist. (INB-84718)
  • Das Lösen von Referenzen-Adressen in Schäden ist wieder möglich, wenn zu anderen Schäden bereits Buchungen zur Adresse angelegt wurden. (INB-83610)
  • Schadensabrechnungen können beim Druck in den Vertrags-Postbestand verlinkt werden. (INB-83731)

Sonstige

  • Die Schadensmaske scrollt nach einem Fensterwechsel nicht mehr nach rechts. (MUP-3165)

Änderungen in der Version 4.0.0.45639 gegenüber der Vorversion 4.0.0.45558

Allgemeine Änderung

  • Info bei automatisch zugeordneten E-Mails in Vorgängen korrigiert. (SUP-117780)
  • GDV-Viewer: Das Analyse-Fenster hat jetzt einen Scrollbalken (SUP-127326)
  • In der Vertragsmaske wurde das Aktualisierungsproblem der Effektivcourtage nach manuellen Löschen des Courtage-Prozentsatzes behoben. (SUP-128075)
  • Erweiterung des GDV-Importskriptes um den Import von BAV-Sparten (SUP-127093)
  • GDV-Import: Wenn als Zahlweise "Beitragsfrei" angegeben ist, wird der Beitrag/Prämie im Vertrag auf 0 gesetzt. (SUP-127846)
  • Die Vorschau von TIF-Dokumenten wurde verbessert und kann jetzt auch mehrseitige TIF-Dokumente darstellen. (SUP-123647)

Datenbank

  • Neue Bankleitzahlen und SEPA-Dateien gültig ab dem 04.06.2018 (AMS4-11627)
  • Erweiterungen und Anpassungen für die EU-Datenschutzgrundverordnung
  • Das Teilen von Dokumenten über assfinet collaboration per E-Mail erzeugt jetzt Vorgänge, die einfacher in assfinet collaboration gefunden werden können. Der Anhang wird nur einmalig hochgeladen. (DSGVO)

Fehlerkorrektur

  • Das Teilen von Dokumenten aus dem Postbestand funktioniert wieder
  • Abfrage vor dem Teilen von Informationen mit Kunden über assfinet collaboration, standardmäßig deaktiviert. Kann über das Stichwort 'Hinweis beim Teilen von Informationen über assfinet collaboration' am Benutzer aktiviert werden.
  • Die Synchronisierung mit der assfinet cloud wird jetzt bei Verbindungsproblemen o.ä. auf Wunsch für den Rest der Programmsitzung in den Offline-Modus versetzt
  • Die Anzeige von PDF-Dateien wurde gegen die jüngsten Adobe-Ideen abgesichert (INB)
  • GDV-Import: Lesen der VU-Nummer absichern (INB-84810)
  • Der Rss-Reader unterstützt jetzt auch https (INB)