Ausgangssituation

Sie benötigen eine Liste von Datensätzen eines bestimmten Objektes, gefiltert nach bestimmten Voraussetzungen und angezeigt über bestimmte Informationen.

Lösung

Mit den Freien Selektionen können Sie Abfragen und Ausgaben definieren, die Ihnen ein gewünschtes Datenbankergebnis liefern.

Vorgehen

  1. Starten Sie im MVP im Menüband "Bestand" den Punkt "Freie Selektionen".
  2. In der Liste "Selektionen (KV04)" kann dann eine bestehende Selektion per Doppelklick geöffnet werden oder eine neue Selektion mit dem Symbol "Neuanlage" erstellt werden. In dieser Anleitung orientieren wir uns an einer Neuanlage.
  3. geben Sie im Feld Beschreibung eine eindeutige Bezeichnung an, um die Selektion später wiedererkennen zu können.
  4. In "Quelle" und "Ausgabe" geben Sie an, aus welcher Datenquelle die Selektion gewonnen werden soll und welche Daten zur Ausgabe zur Verfügung stehen sollen. Soweit es sich bei den Quelldaten um die Vertragsdaten einer Sparte handelt, kann auf die Auswahl auf die Daten der gewünschten Sparte eingeschränkt werden. Neben den allgemeinen Daten zu Kunde, Gesellschaft, Vertrag usw. stehen dann zusätzlich die Daten der ausgewählten Sparte zur Verfügung.
  5. wählen Sie, wer auf die Selektion alles zugreifen dürfen soll. ALLGEMEIN steht für Jeder, BENUTZER für den MVP Benutzer der die Selektion erstellt und CODE für alle MVP Benutzer mit dem Zugriffsrecht auf Provision.
  6. Mit dem Feld Kategorie, können Sie diese nur für die ausgewählte Zugriffsrechtegruppe freigeben.
  7. Wird "Keine doppelten Ergebnisse" angekreuzt, werden doppelte Zeilen in der Ausgabe unterdrückt. Auf diese Weise ist es möglich, z.B. einen Serienbrief an alle Kunden zu schreiben, die einen KFZ-Vertrag ohne Assistanceleistungen haben: in Datenquelle und Bedingungen werden Vertragsmerkmale verwendet, wenn aber in den Ausgabefeldern nur Kundenfelder verwendet werden und "keine doppelten Ergebnisse" angekreuzt ist, erscheint jeder Kunde nur einmal - auch wenn er mehrere KFZ-Verträge hat.
  8. Über die Angabe von Bedingungen werden die Einträge in der Datenquelle so gefiltert, dass das gewünschte Ergebnis erreicht wird. Bedingungen können über die Schaltflächen "Neuanlage" und "Löschen" am unteren Rand des Fensters hinzugefügt und gelöscht werden. Die Pfeiltasten am rechten Rand dienen zur Änderung der Reihenfolge von Bedingungen.
  9. Für jede Bedingung sind die folgenden Spalten auszufüllen:
    Feldname
    Beschreibung
    Feld
    Wählen Sie hier das Feld der Datenquelle, dessen Inhalt Sie prüfen möchten. Die Suche von Feldern nach Teilwörtern im Namen oder nach Datenquelle ist komfortabel über das Symbol mit den drei Punkten möglich.
    Bedingung
    Hier ist ein Operator auszuwählen - z.B. "gleich", um auf bestimmte feste Feldinhalte zu filtern.
    Art des Wertes
    die Eingabe "fester Wert" führt dazu, dass der in der "Wert"-Spalte  eingegebene Wert mit der Selektion gespeichert wird. Wird hier  "Benutzereingabe" eingestellt, wird der Benutzer beim Starten der  Selektion (s.u.) aufgefordert, hier einen eigenen Wert einzugeben.  Beispiel: für eine immer wieder benötigte Selektion zur Suche nach einer  E-Mail-Adresse verwenden Sie ein Bedingung der Form "KUNDE/EMAIL gleich Benutzereingabe". Die Selektion muss dann im Einzelfall nicht geändert  werden.
    Wert
    Hier ist der Wert einzugeben, mit dem das ausgewählte Feld verglichen wird.
    Und/Oder
    Bei Verwendung von mehreren Bedingungen muss angegeben werden, wie die  Bedingungen verkettet werden sollen - müssen beide Bedingungen erfüllt  sein ("UND") oder muss nur eine der beiden Bedingungen erfüllt sein  ("ODER").

  10. Wechseln Sie nun in den Bereich Ausgabe.
  11. Über die Angabe der Ausgabe, können Sie vorgeben welche Informationsarten sie von der Selektion erhalten wollen. Die Einzelnen Felder können über die Schaltflächen "Neuanlage" und "Löschen" am unteren Rand des Fensters hinzugefügt und gelöscht werden.
  12. Über das Symbol mit den drei Punkten, können Sie aus einer Liste die gewünschten Informationen auswählen.
  13. Analog zum bereich Ausgabe können Sie in den Bereichen Summen und Gruppen entsprechende Berechnungen und Gruppierungen vorgeben.
  14. Nachdem Sie alle Informationen eingetragen haben, Speichern Sie die Selektion.
  15. Zum Aufrufen einer Selektion, wählen Sie gewünschte Selektion und wählen im Menüband das Symbol Selektion.

Anmerkung

  1. Information zur Rechtevergabe des Zugriffsrechts auf Provision: https://assfinet.freshdesk.com/support/solutions/articles/15000024304
  2. Beispielanwendung "Wie führe ich die gleiche Bearbeitung für mehrere Kunden aus": https://assfinet.freshdesk.com/support/solutions/articles/15000026557
  3. Beispielanwendung "Wie verschiebe ich mehrere Verträge gleichzeitig in eine andere Sparte": https://assfinet.freshdesk.com/support/solutions/articles/15000026563
  4. Beispiel für Bedingungen