Ausgangssituation

Ich habe die Verschlüsselung ein- bzw. ausgeschaltet und jetzt reagiert der ASSFINET Admin nicht mehr.

Lösung

Auch bei einer kleinen Datenbank, kann es, während das Firebird  Verschlüsselungsmodul aktiv ist, zu Pausen kommen, in denen der Firebird  Server nicht mehr reagiert. Dies wirkt sich auf die Clients aus. Der  Firebird Server scheint dabei nicht in Verwendung zu sein (keine CPU  Last). Solche Pausen können sich über mehrere Minuten erstrecken. An  dieser Stelle sollte man viel Geduld aufbringen um keinen Schaden an der  Datenbank zu riskieren.

Vorgehen

Ist man sich sicher, dass der Vorgang kein Ende finden wird, sollte man auf keinen Fall den Clientprozess (AmsAdmin) beenden. Dieser ist für die Verschlüsselung erforderlich. Man sollte vorgehen wie folgt:

  1. Den Firebird Dienst neustarten.
  2. Sollte der Dienst nicht reagieren, kann, über den Taskmanager, die Prozessstruktur der Instanz beendet werden.
  3. Danach kann, falls nicht durch den Firebird Guardian geschehen, der Dienst wieder gestartet werden.
  4. Im ASSFINET Admin evtl. Fehlermeldungen ignorieren und ebenfalls neustarten.
  5. Mit der Datenbank verbinden. Im Erfolgsfall kann die Verschlüsselung mit der Schaltfläche „Vorgang fortsetzen" wiederaufgenommen werden.
  6. Wenn keine Verbindung zur Datenbank möglich ist, muss eine Sicherung wiederhergestellt und die Verschlüsselung erneut aktiviert werden.

Anmerkung