Ausgangssituation

Sie möchten direkt vom MVP in die Vertragsunterlagen der Allianz springen und die Dokumente automatisch übermittelt bekommen.

Lösung

Über die con:center Schnittstelle, können Sie die Allianz entsprechend an Ihr MVP binden.

Vorgehen

  1. Der Zugang zum VU-Extranet der Allianz ist nur mit einem Zertifikat möglich. Anders als die Haftpflichtkasse Darmstadt verschickt die Allianz dieses Zertifikat aber nicht per E-Mail.
    Auf Anfrage erhält man von der Allianz Benutzerschlüssel und Passwort. Mit diesen Daten muss man sich einmalig außerhalb des MVP im Extranet der Allianz anmelden. Einen entsprechenden Link können Sie der E-Mail bzw. dem Leitfaden der Allianz entnehmen.
    Beim ersten Anmelden werden Sie aufgefordert die Zertifikate der Allianz zu installieren. Diese Aufforderungen bestätigen Sie bitte alle.
  2. Export des Zertifikats
    Zur Authentifizierung Ihres con:center Accounts muss das Allianz Zertifikat auf die con:center Plattform hochgeladen werden. Damit Sie das Zertifikat hochladen können, müssen Sie es zuerst aus dem Internet Explorer exportieren.
    Gehen Sie hierzu wieder in die Internetoptionen (entweder über Menüpunkt „Extras → Internetoptionen“ oder über das „Zahnrad“). Im Reiter „Inhalte“ finden Sie den Button „Zertifikate“ über den Sie das Zertifikat das Sie exportieren möchten auswählen können.
  3. Folgen Sie zum Export des Zertifikats einfach der folgenden, bebilderten Anleitung (Screenshots 8-13). Passwort und Dateiname können Sie frei vergeben.





  4. Zertifikat zu con:center hochladen
    Im nächsten Schritt muss das gerade erstellte Zertifikat zu con:center hochgeladen werden, damit es in den Benutzereinstellung des VU-Extranet Logins hinterlegt werden kann.
    Starten Sie dazu bitte das con:center über „Bestand → DigiPro“ und Navigieren zum Reiter „Kommunikation“ in Ihrem Profil

  5. Vergeben Sie unter „Name:“ bitte einen aussagekräftigen Namen für das Zertifikat. Tragen Sie unter „Passwort:“ das in Punkt 2.3-a) Vergebene Passwort ein und wählen Sie über den „Button: Browse...“ das vorher abgespeicherte Zertifikat aus. Hochladen können Sie das Zertifikat dann mit dem „Button: Hinzufügen“.
    c) Benutzereinstellungen für die Allianz vornehmen
    Jetzt können Sie im „Reiter: Produktgeber“ über die „Wolke“ (Screenshot 15-16) das Zertifikat auswählen. Sie können auch Ihre Vermittlernummer notieren, wobei dies keine Auswirkungen hat.


  6. Überprüfen Sie die Einrichtung
    Sie können die Einrichtung nun überprüfen indem Sie einen beliebigen Kunden aufrufen und dort über den Button: „VU-Auskunft“ die Allianz auswählen.

Anmerkung