Ausgangssituation

Sie nutzen bereits die Collaboration und möchten neben der Allgemeinen Vertragsinformationen auch Spartenspezifische Informationen darstellen.

Lösung

Sie können mit Hilfe von Konfigurationsdateien den Spartenteil mit den für Sie am relevanten Informationen definieren.

Diese Konfiguration ist je Sparte und kann (wenn gewünscht) für verschiedene Freischaltungen auch verschiedene Informationen beinhalten.

Vorgehen

Diese Beispiel behandelt die Sparte KFZ. Das vorgehen ist aber bei anderen Sparten, inkl. selbst erstellten Sparten, das gleiche.

Bestimmen der Quellinformationen

  1. Entscheiden Sie welche Felder Sie in der Spartenmaske ausgeben möchten. In unserem Beispiel sind es die Felder Kennzeichen, Hersteller und Fahrgestell-Nr.
  2. öffnen Sie die Datei ddfield.csv aus dem Anhang und Filtern Sie anhand der Spalte "TABLENAME:s20" nach dem Wert VT_KFZ.
  3. Filtern Sie nun in der Spalte "DISPLAYLABEL:s50" nach den gesuchten Feldbezeichnungen und ermitteln die dazugehörigen IDs aus der Spalte FIELDNAME:s20.
  4. Die drei Informationen werden somit über die IDs KFZ102, KFZ103 und KFZ106 abgerufen.

Zusammenstellen der Konfigurationsdatei

  1. Öffnen Sie die Datei vorlage_sparteninformation.csv in Excel
  2. Fügen Sie folgende Werte, zur Darstellung des Amtlichen Kennzeichen, in die nächste freie Zeile ein:
    Spalte (in der csv)WertBemerkung
    IdKFZ102um das Feld "Kennzeichen" auszugeben
    Pathroot.SparteninformationenAngabe wo das Element eingehängt wird
    DisplayNameAmtliches KennzeichenBeschreibung des Feldes für den Benutzer in der Collaboration
    DataType
    bleibt leer, da es als allgemeiner Text ausgegeben werden soll
    Width100100% für volle Breite
    Hiddenfalsenicht verstecken
    OnGridfalsenicht in Tabellenform darstellen
    Mandatoryfalsekein Pflichtfeld
    Rows1eine Zeile
    Answers
    keine vorbelegte Antwort
    ReadOnlytruenicht zu bearbeiten
  3. Fügen Sie auf gleiche Weise die Informationen für Hersteller und Fahrgestell-Nr. ein.
  4. Die Datei sollte nun so aussehen und kann unter neuem Namen abgespeichert werden. (in der Anlage als kfz_sparteninformation_aus_hilfe.csv zu finden)

Einbinden in die Collaboration

  1. Betreten Sie die Konfiguration Ihrer Collaboration und wählen dort den Reiter "Detail Ansichten".
  2. Erstellen Sie dort eine Detail Ansicht Gruppe. In diesem Beispiel "kleine Kunden". Der Name ist technisch nicht relevant und dient nur der wiedererkennt bei der Administration.
  3. Achten Sie darauf das die Gruppe gewählt ist und klicken auf "Detail Ansicht importieren".
  4. Wählen Sie einen Namen, auch dieser dient nur zur Wiedererkennung. geben als Typ die Spartenkurzbezeichnung an ( in diesem Beispiel KFZ) und wählen die zuvor erstellte CSV Datei.
  5. Nach erfolgreichem Upload die Gruppe "kleine Kunden" auswählen, die Detailansicht aus der Liste wählen und mit dem Haken aktivieren.

Detailansicht einer Freischaltung zuordnen

  1. Die Ansicht kann nun den Freischaltungen zugeordnet werden, auf die diese angewendet werden soll.

Darstellung in der Collaboration

Anmerkung:

  • Für das Feld "DataType" sind folgende Typen möglich: 
    • date = Datum
    • currency = Währung
    • percent = Prozent
    • groupLabel = Gruppierungs Überschrift
    • expansionPanel = DropDown (einklappbares Menü)
    • boolean (für Checkboxen)
    • wenn kein Type angegeben wird, ist dieser Freitext
  • Weitere Umfassende Beispiele zur Sparte KFZ, HPV und VGV_GEW im Anhang in der Beispiel.csv